Serverregeln

Der Server befindet sich seit dem 08.12.2018 in der Closed Alpha!

Roleplay Allgemein

  1. Sei kein Idiot!
  2. Jeder Spieler ist nach Los Santos eingereist. Niemand ist hier geboren.
  3. Überlege dir vor der Bewerbung einen vernünftigen Vor- und Nachnamen. Ein nicht angemessener Name kann unter Umständen zu einer Nichtaufnahme in den Staat führen. Bekannte Namen sind verboten. Außerdem ist es zwingend erforderlich, dass jeder Charakter eine Hintergrund Story vorzuweisen hat und ihr diese im RP auch wiedergeben könnt. Das plötzliche Abändern seiner Hintergrund Story ist verboten.
  4. Auf diesem Server herrscht die "Alte Freunde"-Regelung, was bedeutet, dass du einen Charakter, den du von anderen Projekten kennst, wie einen alten Schulfreund behandelst. Das heißt, dass ihr euch kennt, aber nur noch schemenhaft an die alten Zeiten erinnert. RP-Inhalt von anderen Projekten sind zu vergessen und dürfen hier nicht weiter ausgespielt werden. Solltest du nicht alleine einreisen so ist es erlaubt, eine gemeinsame Hintergrundgeschichte mit den Personen, mit denen zu einreist, zu haben. Diese dürft ihr vorher absprechen. Hierbei ist zu beachten, dass sich diese Geschichte nirgendwo im RP abgespielt haben darf.
  5. Pflanzen jeglicher Art dürfen ausschließlich auf fruchtbaren Boden gepflanzt werden. Die Bodenfläche muss als solche klar erkennbar sein und dürfen nicht mit anderen Strukturen kollidieren. Unter fruchtbaren Boden verstehen wir: Grünflächen und Erdflächen
  6. Technische Probleme, insbesondere ein Spielabsturz oder ein Neustart des Servers beenden keine RP-Situation. War die RP-Situation kurz vor dem Serverrestart noch offen, begeben sich die Parteien zum vorherigen Ort zurück und führen sie dort weiter.
  7. Sollte es durch Bugs zu einem Verlust von Wertgegenständen kommen, kannst du diese beim Support erstattet bekommen. Um Missbrauch vorzubeugen, ist dies allerdings nur mit einem Videobeweis möglich.
  8. Es dürfen nur Mods benutzt werden die von Homestate erlaubt wurden. Alles andere führt zum Ausschluss vom Projekt.
  9. Ein Soundboard oder ähnliche Programme sind unter folgenden Voraussetzungen erlaubt:


    1. Es darf kein anderer Spieler dadurch belästigt werden.
    2. Bei Aufforderung muss das Soundboard unverzüglich abgeschaltet werden.
    3. Es darf keine Stimmen abspielen. (Ausnahme Musik in angemessener Lautstärke wenn es ins RP passt)
  10. Foren Konversationen sind kein ingame Inhalt und dürfen nicht zur RP Konversation verwendet werden.

Roleplay Begriffe

  1. Auf dem Server bist du dein Charakter, lebst ihn realitätsnah aus und bleibst auch in dieser Rolle bis du dich ausgeloggt hast. Dafür steht der Begriff "Hardcore Roleplay".
  2. Alles was im Roleplay (RP) passiert, bleibt auch im RP und hat OOC (Out Of Character) nichts zu suchen. Das Gleiche gilt auch umgekehrt. (IC/OOC Trennung) - Wurdest du im Spiel von einer Person beleidigt oder schlecht behandelt, so darfst du dies nicht persönlich nehmen. Es gehört auch wenn es vielleicht unschön ist für manche Situationen, zum Roleplay dazu. Auch darfst du ein persönlichen Streit welchen du mit einer Person hast nicht ins Roleplay mitnehmen.
  3. Verhalte dich wie im richtigen Leben (realitätsnah). Im echten Leben kannst du z.b dein Auto nicht mit dem Lenkrad wieder auf die Räder stellen oder in einem Brunnen/Pfütze angeln. Dies im RP zu tun, wäre also (Fail-RP). Nur weil das Spiel es dir ermöglicht, bedeutet es nicht das wir es erlauben. Verhalte dich immer wie du dich auch im echten Leben verhalten würdest.
  4. Kommt eine Situation zustande, bei der du Gefahr läufst zu sterben, ist es deine Pflicht, dein Leben zu schützen, da dieses dein wertvollster Besitz ist. Wenn du diese Regel ignorierst, kann es soweit kommen, dass dein Charakter den permanenten Tod erleidet. (Schütze dein Leben) - Dies bedeutet, das wir euren Charakter bei einem Ohnmachtsfall nicht mehr aufwachen lassen und der Charakter gelöscht wird. Ihr könnt dann weiterhin bei uns spielen, jedoch müsst ihr einen neuen Charakter erstellen.
  5. Das Erzwingen oder Aufdrängen einer RP-Situation ohne der Gegenpartei die Möglichkeit zu geben angemessen zu reagieren wird als (Power Roleplay) bezeichnet und ist verboten. Außerdem ist es verboten das Roleplay komplett ohne Interaktion im RP zu verweigern.
  6. Sofern eine RP Situation zwischen zwei Parteien läuft und beide zu verstehen geben, dass ein einmischen durch eine dritte Partei nicht gewünscht ist, so ist das einmischen verboten (Ninja Roleplay). Ausnahme hierfür sind die Fraktionen, sofern die RP Situation in Ausübung ihrer Tätigkeit liegt.
  7. Als RP-Situation gilt eine aktuell aktive Aktion. Beispiele dafür sind eine Schießerei oder eine Geiselnahme. Ein RP-Strang ist eine Handlung, welche sich über mehrere Wochen ziehen kann.
  8. Es darf niemand ohne passenden RP-Hintergrund erschossen werden (RDM). Jeder Schuss der auf unserem Server abgefeuert wird muss in die laufende RP Situation passen. Dem Gegenüber muss klar sein, dass er in eine Situation gerät in der gleich geschossen wird. Alles andere wäre RDM.
  9. Es darf niemand vorsätzlich mit einem Fahrzeug überfahren werden (VDM).
  10. Metagaming, sprich das Verwenden von Informationen, welche der Charakter nicht haben kann, ist verboten. Das verwenden von Informationen von jegliche Plattformen außerhalb des Spiels sind verboten. Darunter zählt z.b Twitch, Youtube, Discord und Teamspeak.
  11. Scripted-RP (RP-Situationen/-Stränge vorher mit anderen beteiligten Parteien außerhalb des Spiels absprechen) ist ausdrücklich verboten. Das gilt ausnahmslos für jeden Spieler.
  12. Das Verweisen und/oder Verwenden einer Aufnahme ist nicht gestattet. Eine "Bodycam" o.Ä. gibt es nicht.

New Life

  1. Sobald dein Charakter am Boden liegt, bist du bewusstlos. Alles, was in dieser Zeit um dich herum geschieht, wird von dir nicht wahrgenommen und darf darum im weiteren Verlauf nicht verwenden, solange es dir nicht von einer dort anwesenden Person mitgeteilt wird.
  2. Solltest du nicht durch einen Mediziner vor Ort versorgt werden, sondern in einem nahegelegenen Krankenhaus aufwachen, bedeutet dies, dass du "Not-Behandelt" wurdest. In dieser Situation kannst du dich an das Geschehene erinnern. Verletzungen, die du erlitten hast, müssen ausgespielt werden. Nach der Not-Behandlung darfst du nicht in die vorangegangenen RP-Situation zurückkehren. Unter einer Roleplay-Situation versteht sich eine aktuell laufende Aktion wie z.B eine Schießerei. Ist diese beendet könnt ihr an dem Roleplay-Strang wieder teilnehmen und euer Wissen benutzen.

Hinrichtungen / Suizid / Ausreisen

  1. Ohne Absprache mit dem Support gilt ein Charakter niemals als permanent tot. Solltet ihr einen anderen Charakter töten wollen, so ist dies schriftlich unter Begründung zu beantragen.
  2. Es ist für das FIB möglich, die Abschiebung eines Charakters unter Begründung zu beantragen. Ob die Abschiebung genehmigt wird, obliegt dem Support und wird mit gesonderten Richtlinien behandelt.
  3. Die Ausreise / der Suizid eines Charakters ist nur dann möglich, wenn die beabsichtigte Handlung zuvor im Support angekündigt und besprochen wurde. Nach der Ausreise / dem Suizid, wird der Charakter gelöscht und der Spieler hat die Möglichkeit einen neuen Charakter zu erstellen.

Umgang mit anderen Spielern

  1. Das Trollen (massives Stören und Nerven) anderer Spieler ist verboten. Dazu zählt auch ständiges Verfolgen und / oder Provozieren eines anderen Spielers oder einer Fraktion ohne zugehörigen RP-Hintergrund.
  2. Trägt ein Charakter in Anwesenheit mehrerer Parteien eine Maske, darf er nicht erkannt werden. Auch nicht an der Stimme. Von dieser Regelung sind Spieler untereinander, die z.B. gemeinsam in einer Fraktion, einem Unternehmen, einer Gruppierung, einer Organisation und Verbände jeglicher Art ausgenommen. Diese Regel bezieht sich auf Masken die das komplette Gesicht bedecken. Ein Mundtuch ist ein Tuch und keine Maske.
  3. Das mutwillige Zerstören fremder Fahrzeuge ohne ersichtlich begründeten RP-Hintergrund ist verboten.
  4. Beleidigungen, Rassismus, Extremismus und Diskriminierung sind im RP bis zu einem gewissen Grad erlaubt. Hier wird eine klare Grenze zwischen RP und OOC gezogen. Kann ein Spieler dies nicht trennen so wird dieser bestraft. Um ein authentisches Roleplay zu ermöglichen sind die gesagten Punkte bis zu einem gewissen Masse erlaubt. Merken wir das ihr dieses nicht trennt oder einen Spieler/in stark belästigt, werdet ihr dementsprechend bestraft. Denkt hierbei immer, es sitzt eine echte Person hinter dem Charakter.
  5. Das Spielen von Charakteren mit leichten körperlichen Behinderungen und/oder Ticks ist bis zu einem gewissen Maß erlaubt. Auch ist es ok, wenn man mit einem Sprachfehler oder einem kleinen Tick einreisen möchte. Was wir nicht sehen wollen sind Charakter ohne Hände, Rollstuhlfahrer oder Spieler mit einer tödlichen Krankheit. Auch erlauben wir es nicht stark geistige Krankheiten ausspielen zu wollen.

Unternehmen, Gruppierungen, Organisationen, Fraktionen und Verbände jeglicher Art

  1. Ein Unternehmen, eine Gruppierung, eine Organisation und Verbände jeglicher Art dürfen maximal 15 Mitglieder haben. Das Ausheben der maximalen Mitgliederzahl ist verboten. Anwärter jeglicher Art zählen als Mitglied.
  2. Gruppierungen, Organisationen und Verbände jeglicher Art verfolgen jeweils ihre eigenen Ziele.
  3. Das Zusammenschließen von zwei oder mehr Gruppierungen und / oder Organisationen jeglicher Art ist untersagt. Eine Fusion bei der die alte Gruppierung oder Organisation dauerhaft aufgelöst wird und eine neue entsteht ist erlaubt.
  4. Die Exekutive hat die Möglichkeit, die Entnahme einer DNA-Probe anzuordnen, wenn ein Spieler seine Identität nicht innerhalb einer Stunde preisgeben möchte. Die Entnahme der Probe und ihre Auswertung ist durch einen Mitarbeiter des LSFD vorzunehmen.
  5. Geiselnahmen dürfen nur vorgenommen werden, wenn sie aus dem RP hervorgehen. Zum Zeitpunkt einer Geiselnahmen müssen mindesten 10 Polizisten im Dienst sein.
    1. Bei einer Geiselnahme muss das RP im Vordergrund stehen.
    2. Wiederholte Geiselnahmen sind zu unterlassen.
    3. Die Geiselnahme, bzw. Entführung eines Mitglieds eines gleichartigen Verbands von Spielern, setzt die Vorschrift zur Anzahl der benötigten Polizisten außer Kraft, insofern die komplette RP-Situation ohne jeglichen Kontakt zur Polizei abläuft und nicht aus solchem entstand. Alle weiteren Regelungen bleiben in Kraft.
  6. Das Töten von Geisel/n ist nur dann gestattet, wenn diese nicht kooperativ ist / sind oder die Forderungen nicht erfüllt wurden.
  7. Die Waffen einer Fraktion dürfen nicht verkauft, gefordert oder weitergegeben werden.
  8. Den Fraktionsleitern des LSPD, des LSFD, des FIB, des LSC und Pegasus ist es absolut verboten korrupte Handlungen vorzunehmen. Die Leitung des LSSD darf keine korrupten Handlungen vornehmen, die darauf abzielen maßgeblich Einfluss auf fortlaufendes RP zu haben. Charaktere gelten als Fraktionsleiter, sobald sie eine leitende Position in ihrer Fraktion bekleiden. Unter dem Begriff Korruption versteht man das jede Information welche eine Leitung besitzt nicht weitergeben oder für seinen oder andere Vorteile benutzt werden darf. Auch sind Handlungen welche dir oder anderen Parteien einen Vorteil erschaffen oder der Fraktion Schaden verursachen würden verboten. Eine Leitende Position hat nichts mit dem Rang zu tun. So kann z.B. ein Rang 5 Ausbilder auch schon eine Leitende Position besitzen.

Sicherheitszonen

  1. Sicherheitszonen sind, wie der Name schon sagt, sichere Zonen. Dies betrifft nur Situationen in denen der aktive Zweck der Zone erfüllt wird. Zum Beispiel darf ein Spieler der gerade dabei ist Geld abzuheben nicht ausgeraubt werden.
  2. Der Schutz einer Sicherheitszone ist aufgehoben, wenn die RP-Situation außerhalb der Sicherheitszone begonnen hat oder wie bei Absatz 1 beschrieben.
  3. Der Umkreis einer Sicherheitszone beträgt 20 Meter.
  4. Sichheitszonen sind:
    1. Der Ankunftsplatz
    2. Alle Zentralbanken (mit ($) auf der Karte markiert)


[Stand: 11.12.2018]